Bewusst machen -- Bekennen -- Bewegen

100.000 € IN 10 JAHREN!

Seit 10 Jahren engagieren wir uns, um die Lebensbedingungen von Frauen, Müttern und Kindern zu verbessern. Großzügige Menschen, viele Sponsoren sowie wunderbare Freund*innen haben uns ideell und finanziell unterstützt.

Knapp 100.000 Euro in 10 Jahren! Danke dafür!

Wir sind stolz, sehr dankbar und wissen um unsere Verantwortung. Alle Spenden fliessen in vollem Umfang in unsere Projekte.

Wir Ingolstädter Soroptimistinnen fühlen uns, neben nationalen und internationalen Projekten, unserer Stadt verbunden und engagieren uns bei folgenden lokalen Projekten und Einrichtungen:

  • Caritas FRAUENHAUS Ingolstadt
  • Soziale Einrichtungen bei 'Blickpunkt Familie'
  • Tafel Ingolstadt und SkF (Sozialdienst kath. Frauen) unter dem Motto: „Gemeinsam GEGEN WEIBLICHE ALTERSARMUT“
  • Finanzierung kostenloser Schulungen zur PRÄVENTION häuslicher Gewalt (PräGe) an Schulen in Ingolstadt und der Region
  • Gründung eines KULTURFOND für die August Horch Schule, denn Kultur ist Leben und Erleben

Wir machen mit „Vollgas“ weiter, hoffen auf eure weitere Unterstützung, denn unsere Arbeit lebt durch und von eurer Hilfe!

NEUES PROJEKT INTERNATIONAL: INUKA Bildungssicherheit für Mädchen (seit 2021)

Durch den Verein „INUKA - Patenschaften für Tansania e.V.“ und deren Vorsitzende Kerstin Su, einer engagierten jungen Grundschullehrerin aus Ingolstadt wird dies vor Ort in Arusha ermöglicht. Zurzeit werden knapp 70 Patenkindern des Vereins u. a. die komplette Schulausbildung finanziert. SI-Club Ingolstadt engagiert sich bei INUKA und finanziert unter anderem Hygieneartikel für Mädchen, damit diese während Ihrer Periode nicht der Schule fern bleiben müssen.

Weitere Informationen

ALTUELLE PROJEKTARBEIT LOKAL: KAMPF GEGEN WEIBLICHE ALTERSARMUT

Altersarmut unter Frauen

Frauen sind im Alter stärker von Armut betroffen als Männer. Das liegt zum einen daran, dass Frauen nach wie vor schlechter verdienen als Männer (Gender Pay Gap), sie Auszeiten für die Kindererziehung oder die Pflege der Eltern nehmen und häufiger in Teilzeit oder auf 450-Euro-Basis arbeiten. Wer wenig verdient, erhält im Alter auch nur eine kleine Rente. Der Finanzexpertin Helma Sick nach ist Altersarmut kein „Naturgesetz, sondern entsteht durch ein jahrzehntelanges Zusammenwirken von diskriminierenden Faktoren.“

Weitere Informationen

AKTUELLES PROJEKT LOKAL: PRÄGE (SEIT 2012)

Wir unterstützen das Schulungskonzept PräGe an Ingolstädter Schulen zur Prävention von häuslicher Gewalt und Beziehungsgewalt in den ersten Teenagerbeziehungen. PräGe richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ab Jahrgangsstufe 7. und wird mit unserer ideellen und finanziellen Unterstützung seit 2013 an allen Ingolstädter Schularten angeboten. Es wurden mit der Unterstützung von SI Ingolstadt in den vergangenen vier Schuljahren bereits mehr als 2300 Kinder in Ingolstadt geschult. 

Präventionsarbeit wird dringend benötigt, um häusliche Gewalt und ihre Folgen zu reduzieren und den Kreislauf der Gewalt zu durchbrechen.

 

 

Weitere Informationen

Neuigkeiten

SI CLUB INGOLSTADT GEGEN GEWALT AN FRAUEN

Unser Abschlußbild am Orange Day. Der Einsatz hat sich gelohnt!


Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

15. Feb
2023

Kampf gegen weibliche Genitalbeschneidung (FGM/C)

Vortrag von Fadumo Korn. Teilnahme auf Einladung. Bei Interesse melden Sie sich gerne beim Programmteam (Bettina Bellmann +49 1727226366)

15.02.2023 18:30 bis 22:30


Weitere Veranstaltungen

Top