GROSSER ZUSPRUCH BEI DEN JUGENDLICHEN VOLKSFESTBESUCHER/INNEN FÜR DIE AKTIONSKARTE "SPASS HABEN - SICHER FEIERN"


(v.l.n.r) Beate Heinrich, SI Club Ingolstadt, Atila Dikilitas, Security Service, Anja Assenbaum, Gleichstellungstelle der Stadt Ingolstadt sowie Andrea Schlicht, Leiterin Frauenhaus IN

Sorgten am Eingang zum Ingolstädter Volksfest dafür, dass die neue Präventionskarte „Spaß haben – sicher feiern“ in die richtigen Hände kamen: (v.l.n.r) Beate Heinrich, SI Club Ingolstadt, Atila Dikilitas, Security Service, Anja Assenbaum, Gleichstellungstelle der Stadt Ingolstadt sowie Andrea Schlicht, die neue Leiterin des Frauenhauses. Von Seiten der Jugendlichen gab es viel Zuspruch für die konkreten Praxistipps und wichtige Kontaktadressen im Notfall.



Top